Expertenwissen

Neues Sofa kaufen? Diese Checkliste hilft dir bei der Auswahl

Sie ist der Mittelpunkt im Wohnzimmer und der Lieblingsort zum Lesen, Fernsehen und Relaxen – die Couch. Ihr Design bestimmt den Charakter des Wohnraums wesentlich mit und soll möglichst lange gefallen. Planst du gerade, ein neues Sofa zu kaufen? Dann sollten nicht nur Form und Farbe stimmen, sondern vor allem auch die Qualität und die Maße. Unsere Tipps zum Sofa-Kauf verschaffen dir eine Langzeit-Wohlfühlgarantie.

Das Innere zählt: Worauf du beim Sofa-Kauf achten solltest

Entscheidend für ein stabiles Sofa ist eine massive Unterkonstruktion. Meist wird Buchenholz verwendet, da es über einen hohen Härtegrad verfügt, formbeständig ist und starker Beanspruchung standhält. Deshalb wird Buche vorrangig in der Produktion von Stühlen verwendet und kommt auch im Treppenbau sowie bei Parkett- und Holzpflasterböden zum Einsatz.

 
Wichtig: Tragende Teile hochwertiger Polstermöbel bestehen stets aus massivem Holz, das hochwertig verarbeitet, also unlösbar miteinander verzapft, verschraubt und verleimt ist. Erst dann kannst du dich jahrelang ohne Bedenken nach Feierabend auf die Couch werfen oder ausgelassen mit deinem Nachwuchs darauf herumtoben. Es lohnt sich also, gezielt nach der Verarbeitung zu fragen, wenn du ein neues Sofa kaufen möchtest.

unterfederung

Ebenfalls ein wichtiger Tipp für den Sofa-Kauf: Achte auf eine hochwertige Unterfederung, die sowohl die Langlebigkeit als auch den Sitzkomfort deines Sofas beeinflusst. Nimm dir Zeit, die Polster anzuheben und darunter zu schauen. Findest du im Rückenteil leicht flexible Spanngurte und unter dem Sitzpolster eine im Rahmen befestigte Federkonstruktion in „Wellenform“, ist das ein Zeichen von Qualitätsarbeit und die Voraussetzung dafür, dass die Sitzfläche im Laufe der Zeit nicht durchhängt.

Die passenden Polster zum Sofa kaufen

Hast du dich für ein Sofa nach Maß entschieden, dann entscheidest du zu 100 % auch über die Beschaffenheit der Polster. Bei Sofas gibt es, ähnlich wie bei Matratzen für dein Traumbett, verschiedene Füllmaterialien und -härten zur Auswahl. Ob Federkern, Schaumpolsterung oder eine Mischung aus beidem – das entscheidet dein Wohlgefühl beim Sitzen auf der Couch oder auch beim Erholen auf deinem Schlafsofa.

Als Faustregel helfen dir diese Tipps beim Kauf deines Sofas: Kaltschaum ist anderen Schäumen vorzuziehen, denn er ist sehr formstabil und gibt nur wenig nach. Federkernpolsterungen entlasten den Rücken besser. Beide Varianten kannst du durch Wahl des Härtegrades einander angenähert bekommen. Im Rücken kommen Schaumfüllungen oder Federn zum Einsatz. Kaltschaum stützt am besten, Daunen sind dagegen kuscheliger – sie sollten aber so verarbeitet sein, dass sie nicht „klumpen“. Möchtest du ein neues Sofa kaufen, sollte deine Checkliste auch die Punkte „Umweltfreundlichkeit“, „Verträglichkeit“ und „Langlebigkeit“ der Füllung umfassen. Seriöse Polstermöbel-Hersteller geben dir über all das offen Auskunft.

Sofa kaufen in den richtigen Maßen

Dieser Punkt liegt eigentlich auf der Hand: Du solltest auch bei den Maßen wissen, worauf du beim Sofa-Kauf achten musst.

•   Sitzhöhe: Während die Jüngeren unter uns am liebsten in relativer Bodennähe loungen, wünschen sich die Junggebliebenen eher ein hohe Sitzposition, die ein leichtes Aufstehen ermöglicht.

•   Form des Sofas: Etwas komplizierter wird es mit den Maßen, wenn du ein Sofa kaufen möchtest, das in L- oder U-Form aufgestellt oder als Ecksofa genutzt werden soll. Damit am Ende alles passt, haben wir für dich praktische Aufmaßanleitungen zusammengestellt.

•   Übergrößen: Wenn du viel Platz zur Verfügung hast, macht sich ein XXL- oder Big Sofa in deinem Wohnzimmer besonders gut. Passende Sessel oder Hocker füllen zusätzlich vorhandenen Platz auf.

Bezüge und Design für dein neues Sofa

design-und-entwicklung

Stoffe und Ledervarianten stehen in allen Farben zur Auswahl, einfarbig oder mit Print, mit oder ohne Struktur – die Möglichkeiten sind so üppig, dass du frei nach deinem Geschmack beziehungsweise nach dem weiteren Einrichtungsstil in deinem Zuhause entscheiden kannst. Achte jedoch auf Strapazierfähigkeit und Hautverträglichkeit und – falls du dein Sofa frei im Raum platzieren möchtest – auch auf den Bezug des Rückenteils.

Du vermisst einen angesagten Design-Tipp für den Sofa-Kauf? Da bist du gefragt: Ob urban, romantisch, poppig; ob Ecksofa, XXL-Familiensofa, Gästesofa oder passender Sessel; ob zurückhaltende Ruhe-Oase oder stilbrechendes Wohnhighlight – dein Sofa sollte so individuell sein, wie du selbst es bist. Wenn du beim Kauf deines Sofas unsere Checkliste beachtest, kann jedenfalls nicht mehr viel schiefgehen.

Übrigens: Das englische Wort „Couch“ ist vom französischen „coucher“ für „liegen“ abgeleitet. In diesem Sinne wünschen wir dir viele entspannte Stunden im Liegen (und Sitzen).


Bildnachweise: Bilder 1-3: www.sitzraum.de