Platzsparende Treppen

Ihr wollt Euren Dachboden ausbauen, Eure Maisonette-Wohnung modernisieren oder Euch ein mehrstöckiges Haus errichten lassen? Dann gilt es, früher oder später eine entsprechende Treppe auszuwählen. Euch steht ein riesiges Angebot an Treppentypen zur Verfügung. Ob Fertigtreppe oder maßgeschneidertes Unikat – mit dem richtigen Modell könnt Ihr Euren Wohnbereich aufwerten und Etagen wirkungsvoll miteinander verbinden. Immer beliebter werden die sogenannten Raumspartreppen. Sie dienen als elegante Lösung, vor allem für kleinere Zimmer. Dank ihrer platzsparenden Bauweise bleibt mehr Wohnraum für Eure individuelle Gestaltung. Zudem sind Raumspartreppen im Vergleich zu klassischen Modellen häufig günstiger. Was eine Raumspartreppe auszeichnet und für welche Bereiche Ihr diese Treppenvariante nutzen könnt, möchte ich Euch heute vorstellen.

Die Besonderheiten von Raumspartreppen

Raumspartreppen kommen vor allem dann in Frage, wenn Ihr nach einer platzsparenden Lösung sucht (hier findet Ihr dazu nähere Informationen). Verglichen mit anderen Treppen werden sie in der Regel schmaler und steiler konzipiert. Dadurch lassen sie sich optimal in Euren Wohnraum einfügen.

Besonders elegant wirken Treppen, deren Stufen auf der einen Seite schmaler sind als auf der anderen. Bei der Nutzung solltet Ihr jedoch etwas aufmerksamer und vorsichtiger sein, denn durch die schmalere Trittfläche kann man leicht abrutschen. Wohnen Kinder in Eurem Haushalt, ist es empfehlenswert, eine Treppe mit durchgängig breiten Stufen zu wählen, um Unfälle zu vermeiden. Besonders beliebt sind Raumspartreppen als Verbindung zwischen Schlafzimmer und Wohnzimmer. Auch eine Spindeltreppe, die frei im Raum steht und den Wohn- und Schlafbereich verbindet, ist ein echter Blickfang. Für den Außenbereich findet Ihr ebenfalls eine große Auswahl an Treppenvarianten. Eine elegante Wendeltreppe aus verzinktem Metall sieht nicht nur toll aus, sondern hält auch der Witterung stand.

Raumersparnis trifft Eleganz

Eine Raumspartreppe kombiniert nicht nur Stufen mit einem sicheren Geländer, die Treppe überzeugt auch optisch und bietet gleichzeitig die Möglichkeit, den Wohnraum optimal zu nutzen. Um den gesamten Raum voll auszunutzen, könnt Ihr den Wandbereich unter der Treppe mit dekorativen Accessoires versehen. Stellt zum Beispiel Grünpflanzen, Kerzenständer oder eine Stehlampe unter die Treppe. Alternativ lässt sich an der freien Wand auch ein raffiniertes Regalsystem anbringen, in dem Eure Bücher, CDs, Fotos und andere Habseligkeiten ihren Platz finden.

Für ein gemütliches Wohnambiente sorgen vor allem Treppen, die aus natürlichen Materialien gefertigt werden. Ob Fichte, Buche, Erle oder Eiche – wählt die Holzsorte, die am besten mit Eurer Inneneinrichtung harmoniert. Mit natürlichen oder knalligen Farben unterstreicht Ihr Eure persönliche Note. Durch ihre Schräge verleihen die Treppen Eurem Zimmer ein ganz spezielles Flair.