Einrichten

Wohntrends im Sommer: schöne Momente an heißen Tagen

Lesedauer: 2 Minuten

Lange, warme Sommerabende, späte Sonnenuntergänge und tiefgründige Gespräche unter dem Sternenhimmel – all das lässt sich im Sommer am besten auf dem Balkon oder auf der Terrasse genießen. Mit den aktuellen Wohntrends wird der Sommer im Freien noch schöner. Aber auch wenn es regnet, brauchst du auf den Sommer nicht zu verzichten, denn mit kleinen Veränderungen kannst du deine Inneneinrichtung an den Sommer anpassen. Dieser Artikel zeigt dir, wie es geht.

Sommer-Wohntrends für Balkon und Terrasse

Gemütliche Loungemöbel machen deinen Outdoor-Bereich gästefreundlich und laden zum langen Verweilen ein. Wenn du diese nicht auf die Schnelle besorgen kannst, lässt sich aber auch aus ausrangierten Europaletten eine gemütliche Sofalandschaft für draußen bauen: Paletten wie gewünscht aufstellen, ggf. zuschneiden und gemütliche Polster in sommerlichen Farben drapieren – fertig. Zu den Wohntrends im Sommer gehören helle Bezüge zum Beispiel in Mintgrün, Sonnengelb oder Himmelblau.

Auch die passende Deko darf im Sommer auf Balkon und Terrasse nicht fehlen. Karierte Tischdecken in Weiß und Rot erzeugen ein echtes Picknick-Feeling, Stoffe in Blau und Weiß hingegen wecken Gedanken an Strand und Meer. Frische Blumen passen sowieso immer, aber gerade auf dem Balkon zaubern Vanilleblume, Duftsteinrich, Lavendel oder Elfenspiegel ein Dufterlebnis, das dich den Sommer sogar riechen lässt.

Für stimmungsvolle Abende im Sommer sind als Deko selbstgemachte Windlichter wunderbar geeignet. Sie harmonieren mit einer Tischdekoration aus Kupfer, die im Abendlicht zauberhaft glänzt und leuchtet. Idealerweise fungiert die Sommer-Deko auch gleich als Schutz vor lästigen Insekten, zum Beispiel mit speziellen mückenabweisenden Duftkerzen.

Wohntrends im Sommer auch für die Wohnung

Wenn es selbst im August draußen regnet, holst du dir das Sommer-Feeling einfach nach drinnen. Ein besonderer Sommer-Wohntrend ist zum Beispiel der mediterrane Wohnstil, der mit Erdfarben, Massivholzmöbeln und leichten Stoffen die Erinnerung an den Mittelmeerurlaub direkt zu dir nach Hause bringt. Dazu passen weiße Sessel, Kissen mit blauen Querstreifen und jede Menge selbst gesammelte Muscheln.

Die Sehnsucht nach Sommer in der Ferne wecken bunt angemalte Möbel und großzügig gefärbte Stoffe, die einen Hauch von Exotik mit sich bringen. Vielleicht planst du in Gedanken schon deine nächste Reise an den Strand von Goa oder an die Küste Afrikas?

Natürlich kannst du nicht jedem Sommer-Wohntrend folgen– zumal es ja auch noch andere Jahreszeiten gibt. Auch wenn deine Einrichtung im Sommer gleich bleibt, kannst du einige Details verändern, um eine andere Stimmung zu erzeugen. Dazu gehören insbesondere Textilien – im Sommer zum Beispiel luftige Vorhänge, Leinenstoffe und helle Sofakissen. Kleine Rattankörbchen, Spitzentischdecken oder ein Schleier als „Himmel“ über dem Bett können schon jede Menge Sommerstimmung schaffen.

Kreative Ideen für den Sommer

Wenn du noch ein Stück weitergehen und den Sommer besonders zelebrieren willst, probiere einmal die folgenden kreativen Sommer-Wohntrends für den Outdoor-Bereich aus:

• Outdoor-Küche: Eine Outdoor-Küche ist ganz einfach ein Grill, der um eine oder mehrere Kochplatten erweitert wird. Auch ein kleiner Gasbrenner und eine improvisierte Arbeitsplatte ergeben schon eine kleine Küche, in der gemeinsam gekocht, gelacht und dann natürlich auch gegessen werden kann – das alles am warmen Abend unter dem Sternenhimmel. Dazu passen gekühlte Getränke und sommerliche Cocktails.

• Teich auf dem Balkon: Nein, dazu brauchst du nicht einmal einen Garten. Eine einfache Zinkwanne (die sowohl in ihrer eigentlichen Farbe als auch in einem schönen Blau lackiert gut aussieht) wird mit Wasser gefüllt und mit Wasserpflanzen bestückt. Statt der Wasserpflanzen kannst du auch abgeschnittene Blütenköpfe verwenden und außerdem Schwimmkerzen auf die Wasseroberfläche setzen. Außerdem garantiert dieser Sommer-Wohntrend Erfrischung – einfach vorsichtig die Füße hineinstecken und abkühlen!

Übrigens: Solltest du diesen Artikel gerade zur Winterzeit lesen, suchst du vielleicht eher nach Gemütlichkeit. Dann empfehlen wir dir, mehr über den Hygge-Stil oder Winterbalkonpflanzen zu lesen.


Bild Quelle: Pixabay.com