Lifestyle

Dekorationsideen für kreativ gestaltete Räume

Die eigene Wohnung mit Dekoration zu schmücken, kann viel Freude machen, will jedoch auch sorgfältig geplant sein – sonst wirkt das Ergebnis schnell überladen oder zu bunt. Wenn du ein paar Grundlagen berücksichtigst, ist es aber ganz einfach. Genau die bekommst du in diesem Artikel – zusammen mit konkreten Dekorationsideen für Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche und Bad.

Das solltest du bei der Dekoration für deine Wohnung bedenken

Die richtige Deko macht dein Zuhause attraktiver und sollte den Zweck des jeweiligen Zimmers unterstützen. Frage dich deshalb vorher, wie du den entsprechenden Bereich nutzen möchtest, und stimme deine Dekorationsideen darauf ab. Fürs Schlafzimmer eignen sich zum Beispiel keine Elemente, die Aufbruch oder Tatendrang symbolisieren. Symbole und Farben, die entschleunigend wirken, passen besser. Es ist also sinnvoll, vorab jedes Zimmer einmal zu durchdenken.

Natürlich sollte die Dekoration auch zur Einrichtung passen. Versuche einmal, dein bisheriges Einrichtungskonzept objektiv zu betrachten: Hast du modern eingerichtet oder eher auf gemütlich gesetzt? Wirkt dein Zuhause kühl und aufgeräumt oder kreativ-chaotisch? Halte deine Ergebnisse fest, damit durch deine Dekoration der Wohnung keine Widersprüche im Einrichtungskonzept entstehen.

Wichtig sind auch die baulichen Gegebenheiten. Möchtest du mit deinen Dekorationsideen auch die Räume unter Treppen nutzen oder Dachschrägen verschönern? Welches Mauerwerk ist vorhanden? Welche Veränderungen darfst du – etwa in einer Mietwohnung – vornehmen? Auch das Gebäude selbst sollte mit den Dekorationsideen im Einklang sein: Wenn du ein sehr modern gebautes Haus mit Elementen aus dem Landhausstil verschönerst, könnte das unter Umständen nicht authentisch wirken. Vielleicht ist aber gerade dieser Widerspruch auch das, was du dir für deine Wohnung wünschst.

Schöne Dekorationsideen fürs Wohnzimmer

Im Wohnzimmer geht es meist um Entspannung, aber auch um Kreativität und häufig um neue Projekte. Das darf sich auch in den passenden Wohnraumfarben spiegeln. Textilien kannst du ebenfalls in passenden Farben auswählen: die Vorhänge an den Fenstern, Kissen auf dem Sofa und Tischdecken auf dem Esstisch.

 

Große Bilder an den Wänden schaffen die richtige Stimmung – gut geeignet sind auch Fototapeten. Dank dekorativer Stehlampen kannst du in jeder Ecke gemütlich lesen. Vielleicht möchtest du dein Lieblings-Tee-Set dazu in Griffweite haben und es schon vorab dekorativ platzieren? Gerade im Wohnzimmer sollten außerdem Pflanzen nicht fehlen: Große Palmen vor einer Fototapete mit karibischem Motiv schaffen eine völlig andere Wirkung als viele kleine Kakteen umrahmt von afrikanischer Einrichtung. Du hast noch nicht genug? Dann freu dich auf weitere Dekorationsideen für dein Wohnzimmer.

Entspannende Dekorationsideen fürs Schlafzimmer

Ruhe, Entspannung und abends gut in den Schlaf finden – das sollten die Ziele deiner Dekoration im Schlafzimmer sein. Mit Textilien kannst du viel erreichen: Vorhänge aus lichtdurchlässigem Leinen lassen sanft gefiltertes Licht ins Zimmer und ein flauschiger Teppich vor dem Bett verhindert kalte Füße vor dem Schlafengehen. Reichlich Kissen und Kuscheldecken machen das Schlafzimmer so richtig gemütlich.

 

Auch mit Bildern kannst du im Schlafzimmer arbeiten, diese sollten jedoch dezenter ausfallen als im Wohnzimmer. Ein einzelnes großes Bild mit einem beruhigenden Motiv sieht über dem Bett schön aus, mehrere kleine Bilder in gleichfarbigen Rahmen wirken ebenfalls entspannend. Wie wäre es dazu mit einem gemütlichen Lesesessel und einem kleinen Tischchen? Übrigens: Mobiles über dem Bett sind nicht nur etwas für kleine Kinder. Wie wäre es mit schwebenden Möwen, die abends beim Einschlafen sanft über dir kreisen?

Tipp: Nutzt du einen Wecker? Auch der kann zu einer tollen Dekorationsidee in deinem Schlafzimmer werden: altmodisch (passend zum Shabby-Chic-Stil) oder riesig groß und farblich auf deine Wände abgestimmt zum Beispiel.

Dekorationsideen für Badezimmer und Küche

Sowohl im Bad als auch in der Küche kannst du mit selbst gestalteten Fliesen große Effekte erzielen. Postkarten mit motivierenden Zitaten oder kleine Magnete für Kühlschrank und Heizung sind ebenfalls liebevolle Deko-Elemente für beide Räume.

Im Badezimmer kannst du deine Dekorationsideen farblich an die Textilien anpassen: Handtücher, Badematten etc. sehen Ton in Ton besonders harmonisch aus. Auch Zahnputzbecher, Seifenspender und Co. sollten farblich aufeinander abgestimmt sein. Einige Topfpflanzen und ein Wäschekorb aus Naturmaterialien wie zum Beispiel Rattan passen wunderbar dazu. Zu entspannenden oder romantischen Momenten tragen Kerzen bei – am besten gleich in dekorativen Kerzenhaltern.

 

In der Küche kannst du deine Gewürze ästhetisch in Szene setzen, etwa mit einem hölzernen Gewürzregal und mit hängenden Töpfen, in denen frische Kräuter wachsen. Topflappen und Trockentücher in der gleichen Farbe haben auf die gesamte Küche eine Wirkung. Schön sehen auch glasierte Tonschalen für Obst und Gemüse aus. Vielleicht erwirbst du sogar Geschirr im gleichen Stil?

4 Kommentare