Tannenzapfen-und-Ast
Dekorieren

Dekoelemente aus der Natur

Tannenzapfen-und-Ast

Ich glaube, es gibt nur wenige Menschen, die sich nicht an der Natur erfreuen können. Denn wie schön ist es, mitten im Wald, auf einer Wiese, an einem See oder am Meer die Natur zu genießen? Sie birgt soviel Schönheit, Kraft und Entspannung in sich, dass es doch auch eine gute Idee wäre, sich davon etwas nach Hause zu holen. Es gibt viele tolle Möglichkeiten, das zu tun.

Grundsätzlich gibt es keine Einschränkungen (außer natürlich geschützte Pflanzen oder die Äpfel aus Nachbars Garten). Jede Jahreszeit hat ihre Eigenheiten und jede Jahreszeit bietet uns ganz unterschiedliche Möglichkeiten für eine Dekoration. Ein besonders geformter Ast, den man im Winter auf dem Waldboden findet, kann in der Mitte eines Tisches ganz allein eine vollständige Deko sein. Oder er sorgt in einem schönen, großen Gefäß in einer Ecke des Raumes für Heimeligkeit.

Mit einfachen Naturprodukten besonders dekorieren

Wir empfehlen euch, alles, das ihr von draußen mitbringt, seien es Steine, Äste, Moos oder was auch immer ihr findet, erst einmal zwei Tage auf einer Zeitung ausgebreitet an einem trockenem Ort zu lagern. Das beugt unliebsamen Überraschungen vor! Denn all die Würmer, Spinnen, Käfer oder was sich sonst noch so darin verbergen mag, haben dann genügend Zeit, sich aus dem Staub zu machen und tauchen nicht unverhofft als Beilage zur Nachspeise wieder auf.

Im Sommer bieten sich vor allem Blumen oder Gräser als natürliche Dekoelemente an. Ein schönes Gefäß kann zu einer kleinen Oase gemacht werden, indem man den Boden wir mit Steinen vom Fluss auslegt, mit Wasser füllt und mit ein paar Blumen, Blumenköpfen oder erblühenden Ästen schmückt. Oder wir kombinieren Sand mit Steinen und ein paar Gräsern und schaffen uns so einen kleinen Privatstrand in unserer Wohnung oder im Garten. Das maritime Feeling unterstützen wir, in dem wir zum Beispiel große Muschelschalen als Servierschalen verwenden.

Steine als natürliches Dekorationselement

Steine sind eine tolle Möglichkeit, natürliche Dekoelemente einzusetzen. Sie sehen nicht nur großartig aus und beruhigen das Auge und den Geist. Sie sind außerdem hervorragend dazu geeignet, Wohnbereiche voneinander zu trennen oder im Garten die Wege zu säumen und diese von der Rasenfläche abzusetzen. Viele kleine Steine oder Kiesel können auch ein ungenutztes Blumenbeet verschönern oder einen eigenen Weg bilden.

Viele-graue-Steine-Dekoration

Wenn wir mit offenen Augen durch die Natur gehen, können wir immer wieder etwas Neues, Beeindruckendes entdecken und mit Kreativität zu einem wunderschönen Teil unseres Zuhauses machen.

Eure Johanna


Bilder: Quelle – pixabay.com