Badezimmerfliesen für tolle Akzente

BadezimmerfliesenDas Badezimmer wird immer mehr zum Wohnraum. Heute ist es nicht mehr nur ein Ort für Hygiene und Körperpflege – das Bad wandelte sich vom reinen Sanitärbereich zum anspruchsvollem Lebens- und Erholungsraum. Nach einem anstrengenden Tag gibt es fast nichts Schöneres als sich bei einem heißen Bad oder einer langen Dusche vom Alltagsstress zu erholen, sich zu entspannen, wohlzufühlen und neue Kräfte zu sammeln. Mit einer schönen Einrichtung, liebevollen Details und passenden Badezimmerfliesen könnt Ihr Euer Bad zu Eurer persönlichen Wohlfühl-Oase machen.

Das Badezimmer – die persönliche Wohlfühl-Oase

Die Auswahl an Fliesen ist riesig. Das Angebot reicht von zeitlosen Klassikern bis hin zu modernsten Designer Modellen. Grundsätzlich werden einfarbige und gemusterte Fliesen unterschieden. Als optische Highlights können gemusterte Fliesen zum Beispiel in einer horizontalen oder vertikalen Reihe zwischen die einfarbigen Modelle gelegt werden. Wenn ihr eure gewünschten Badezimmerfliesen noch nicht gefunden habt, schaut euch einfach mal im Internet oder im Baumarkt um die Ecke um.

Fliesen für große und kleine Bäder

Egal, ob ihr ein großes oder ein kleines Badezimmer habt, die neuen Fliesen sollten mit den Badmöbeln und auch mit dem Rest des Zimmers harmonieren. Typische Farbtöne und Designs für kleine Bäder sind helle Farben. Pastellfarben, Grautöne und auch Spiegelfliesen sind momentan total angesagt. Sie vergrößern optisch das Zimmer und bringen frischen Wind in den Raum. Mit einer Reihe kleiner Mosaikfliesen in Dunkelgrau oder Lila könnt Ihr besonders tolle Akzente setzen.

In einem größeren Badezimmer helfen Fliesen in dunklen Farbtönen dabei, das Zimmer wohnlicher zu gestalten und für eine gemütliche Atmosphäre zu sorgen. Kombiniert zum Beispiel Badezimmerfliesen in einem dunklen Lila, Blau oder Schwarz mit Badmöbeln aus Holz und kreiert eine elegante Inneneinrichtung. Wie auch in anderen Räumen, kommen die dunklen Elemente besonders gut zur Geltung, wenn Ihr sie nur an einer Wand anbringt und die anderen neutral haltet.

Alte Fliesen streichen

Eine weitaus günstigere Alternative zu neuen Fliesen sind aufpolierte alte Fliesen. Mit einem speziellen Lack könnt ihr mit wenig Aufwand allen Fliesen einen neuen Anstrich geben oder mit Hilfe von Schablonen tolle Muster einarbeiten. Entsprechende Fliesenlacke findet ihr im Baumarkt.

Vor dem Streichen müsst ihr die Fliesen gründlich reinigen und grundieren. Zur Reinigung eignen sich Essigreiniger oder Reinigungsalkohol besonders gut. Damit die Fliesen die Grundierung gut aufnehmen, raut sie am besten mit Schmirgelpapier auf. Wenn alles geschmirgelt und abgeklebt ist, könnt ihr mit der Grundierung beginnen. Lasst die Fließen nach getaner Arbeit 24 Stunden trocknen.

Im letzten Schritt werden die gewünschten Fliesen mit dem speziellen Fliesenlack gestrichen. Je nach Fabrikat beträgt die Trockenzeit zwischen zwei und fünf Tagen. Nach vollständiger Trocknung strahlen die Fliesen und mit ihnen das gesamte Badezimmer in einem ganz neuen Glanz.

Eure Johanna


Bilder: Quelle – fotolia.com

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

2 Kommentare

  1. Wir haben auch vor, demnächst unsere Fliesen zu streichen und dem Badezimmer somit ein neues Antlitz zu verleihen. Deshalb danke für die Hinweise zur Fliesenreinigung, damit die Farbe richtig hält, gleichmässig aufgetragen werden kann usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3JOiA

Bitte geben Sie den Text vor: