Kleine Sukkulente in Kupfertopf
Dekorieren,  Wohnen

Kupfer-Deko: glänzende Wärme für dein Zuhause

Besonders in der kalten Jahreszeit – aber eigentlich doch das ganze Jahr über – wünschen wir uns Behaglichkeit und Gemütlichkeit in unserem Zuhause. Das Zauberwort dafür heißt: Kupfer! Denn Deko aus diesem glänzenden Material passt zu jedem Einrichtungsstil. Ganz egal also, auf welche Farben und Möbel du bisher gesetzt hast: Mit Deko aus Kupfer schaffst du eine warme, gemütliche Atmosphäre.

Kupfer-Deko richtig kombinieren

Die gute Nachricht: Kupfer passt fast immer und überall. Es lässt sich mit jeder Farbe kombinieren, ergänzt jeden Einrichtungsstil und macht sich sogar im Metallmix mit Gold und Silber gut. Nur das Credo „Weniger ist mehr“ solltest du beachten, damit das Ergebnis nicht überladen wirkt.

Hängelampe aus Kupfer an Holzbalken

Besonders wirkungsvoll kombinierst du Deko aus Kupfer mit Naturmaterialien: Holzkommoden mit Schalen oder Vasen aus Kupfer, Steinwände mit kupfernen Bilderrahmen, Rattanmöbel mit großen Blumenkübeln aus Kupfer. Auch der Glastisch im Wohnzimmer sieht mit Kupfer-Deko noch edler aus. Doch wie gesagt: Lass dich davon nicht einschränken.

Tablette mit Gläsern und Vase aus Kupfer

Kupfer in allen Farben

Klar, Kupfer ist eine Farbe an sich – doch Kupferdekoration gibt es in allen möglichen Farbtönen, sodass du genau die auswählen kannst, die zu deinem Wohnkonzept passen. Altrosafarbene Kupfer-Deko für dein Wohnzimmer mit einem Sofa in der gleichen Farbe? Türkis gefärbtes Kupfer für die Kerzenhalter im blau gestrichenen Schlafzimmer? Alles kein Problem.

Korb aus Kupfer mit Rosen und Weihnachtskugeln Rosé

Auch moderne Farbkombinationen bei Einrichtungen in Grau und Weiß oder in Schwarz und Weiß lassen sich durch kupferne Elemente super ergänzen. Sie wirken unaufdringlich und fallen dennoch angenehm ins Auge – ein glänzender Blickfang, den auch deine Gäste lieben werden.

Kommode mit Deko und Pflanze und Windlicht aus Kupfer

Lichtzauber mit Kupfer

Kupfer scheint von innen heraus zu leuchten und reflektiert das Licht auf warme, einladende Weise. Kein Wunder also, dass auch Lampen aus Kupfer voll im Trend liegen. Die glänzenden Oberflächen lassen Räume heller wirken und sind dabei doch wunderbar dezent. Deckenlampen und elegante Stehlampen aus Kupfer passen hervorragend in Küche oder Wohnzimmer.

Auch mit Deko aus Kupfer kannst du Lichtzauber schaffen: Filigrane Teelichthalter oder edle Stabkerzenhalter sehen an sich schon edel aus, verbreiten jedoch vor allem den flackernden Schein der Kerzen.

Kupfer in Kombination mit Zimmerpflanzen

Zimmerpflanzen verbessern das Raumklima, bringen ein Stück Natur in dein Zuhause und sehen nebenbei einfach gut aus. Mit Blumentöpfen aus Kupfer hebst du das Grün noch mehr hervor. Auch die passende Gießkanne aus Kupfer wird zur Deko im Wohnzimmer. Hast du bereits alle Töpfe und möchtest diese nicht ersetzen, lassen sie sich mit Kupferdraht umwickeln – so kannst du zumindest einen Teil des Glanzes einfangen.

Übrigens: Hängende Pflanzenkübel aus Kupfer sind als Deko auch im Bad und in der Küche ein echter Hingucker.

Spannende Ideen für deine Kupfer-Deko

Nachdem du nun die Grundlagen kennst, helfen dir zusätzlich folgende Tipps dabei, schon mit kleinen Veränderungen die Wärme und den Glanz von Kupfer in dein Zuhause zu bringen.

Ordnung halten mit Kupfer-Deko: Aus feinem Kupfergeflecht werden filigrane Papierkörbe gefertigt, die sogar deinen Papiermüll noch elegant aussehen lassen. Auf deinem Schreibtisch hältst du Ordnung mit Körben oder Schalen aus Kupfer, Zeitschriften lassen sich in einem kupfernen Zeitschriftenhalter verstauen.

Kupfer-Deko für die Wand: Schmale Bilderrahmen aus Kupfer wirken auf dezente Weise elegant und passen gut zu weißen Wänden. Es gibt aber auch Wandschmuck aus Kupfer, beispielsweise Traumfänger aus Kupferdraht, die hervorragend zu einer Einrichtung nach Feng Shui passen. Schmale Wandregale unterstreichen die Feinheit der Kupfer-Deko.

Kupfer-Deko für die Küche: Kupfernes Kochgeschirr wie Kellen und Pfannenwender wirken besonders in Kombination mit Holzmöbeln richtig gemütlich. Pflanzt du deine Gewürze selbst an? Dann würden diese in kleinen Kupfertöpfen sicher hübsch aussehen. Weingläser, Schalen und Becher aus Kupfer bringen sogar ein wenig Mittelalterfeeling mit sich.

Kupfer-Deko im Bad: Zahnputzbecher, Seifenspender, Seifenschale, Spiegelrahmen – im Bad hast du viele Möglichkeiten, Deko aus Kupfer unterzubringen. Dazu passen pastellfarbene Textilien besonders gut, also etwa Handtücher, Badvorleger oder der Duschvorhang.

Unser Tipp: Kupfer-Deko und Spiegel ergänzen einander ausgezeichnet, da Spiegel die schillernden Oberflächen reflektieren und diese dadurch noch glänzender erscheinen. Lass dich daher von unseren Tipps zur Einrichtung mit Spiegeln inspirieren.


Bilder: Quelle – pixabay.com (Bild 4) und unsplash.com (Bild 1, 2, 3, 5)