Modell Galene in weiss mit seitlich angebrachten Schubkästen als Nachttisch
Lifestyle

Das Boxspringbett: luxuriöser Schlafplatz

 
Hierzulande kennen wir sie meist nur aus Hotels, aber der Schlafkomfort ist bereits eine Legende: Boxspringbetten sind richtige Luxusobjekte: Schlafplatz und hochwertige Deko-Einrichtung in einem. Wir erzählen dir, woher das Boxspringbett seinen Namen hat und welche Vorteile es gegenüber Betten mit Lattenrost hat. Außerdem findest du hier die passenden Tipps für die Einrichtung mit Boxspringbetten.

Der Boxspringbett-Trend aus Amerika

Ursprünglich kommt das Boxspringbett aus den USA – dort gehört es auch bereits zur Standard-Einrichtung. Das englische Wort „spring“ bedeutet „Feder“ – und genau darum geht es: Die unterste Schicht eines Boxspringbettes besteht nämlich aus einem Gestell (der „box“) mit der charakteristischen Federung. Darauf liegt die eigentliche Matratze, die in verschiedenen Ausführungen erhältlich ist.

Optional gibts obendrauf noch den „Topper“, eine dünne Matratze, die druckentlastend wirkt und sich außerdem leichter reinigen lässt als die dicke Matratze darunter. Boxspringbetten mit Topper werden als die „skandinavische Variante“ bezeichnet, während die Modelle, die lediglich über eine dicke Matratze verfügen, als „amerikanische Variante“ gelten. Ein Boxspringbett steht meist leicht erhöht auf Füßen, damit die Luft gut zirkulieren kann. Das beugt Feuchtigkeitsansammlungen und damit Schimmelbildung vor.

Und was ist nun das Besondere am Boxspringbett?

Boxspringbetten haben ihren Preis, den sie aber mit ihrer Hochwertigkeit, ihrem Komfort und ihrer Praktikabilität wieder wettmachen: Sie sind besonders langlebig und auch außerordentlich stabil. Wenn Kinder auf dem Bett toben, kann in einem Lattenrost schon mal eine Latte brechen. Beim Boxspringbett passiert nichts, wenn es nicht gar zu wild zugeht. Daher ist dieses Bett eine gute Wahl für Familien.

Auch Senioren schätzen Boxspringbetten, denn sie sind aufgrund des modularen Aufbaus höher als gewöhnliche Betten. Somit fallen das Hinlegen und Aufstehen im Alter und bei Bewegungseinschränkungen leichter.

Nicht zuletzt berichten viele Menschen, dass es sich in einem Boxspringbett besser schläft. Das ist sicher eine Geschmacksfrage – doch nicht umsonst wirst du in Hotelzimmern in der Regel Boxspringbetten finden.

Tipp: Wenn nur die Höhe für deine Entscheidung über ein neues Bett ausschlaggebend ist, kannst du bei deinSchrank.de auch einfach dein Bett in deiner Wunschhöhe anfertigen lassen.

Clever einrichten mit Boxspringbetten

Ein Boxspringbett ist mehr als nur ein Gebrauchsgegenstand. Dank des Kopfteils, das meist sehr üppig ausfällt, wird es zusätzlich zum Deko-Element, das du perfekt an dein Wohnkonzept anpassen kannst. Soll das Kopfteil aus Stoff oder Leder bestehen? Cremefarben, dunkelrot oder schwarz sein? Pflegeleicht oder vor allem gemütlich? Du hast die Wahl.

Für ein kleines Schlafzimmer ist ein schmaleres Boxspringbett – etwa 140 × 200 cm – eine gute Wahl. Es sieht nicht nur luxuriös aus, sondern kann sogar als weicher Raumteiler fungieren, der in einer kleinen Wohnung den Schlaf- und den Wohnbereich voneinander trennt. Ein Boxspringbett mit Bettkasten verschafft dir außerdem jede Menge zusätzlichen Stauraum. So nutzt du die Höhe des Bettes perfekt aus.

Breitere Boxspringbetten ab 160 × 200 cm bringen das typische Hotelflair mit sich. Sie verdienen einen zentralen Platz in deinem Schlafzimmer und dürfen gern auffällig ins Zimmer hineinragen. Stimme das Kopfteil dabei unbedingt auf deine restliche Einrichtung ab, sodass Bett und Kleiderschrank bzw. Regalsysteme zusammenpassen.

Große Boxspringbetten ab 180 × 200 cm dominieren in jedem Fall das Zimmer, in dem sie stehen. Es ist daher eine gute Idee, das Schlafzimmer insgesamt so einzurichten, dass das Bett zum Mittelpunkt wird – eine Schlafoase für entspannte Nächte. Je größer das Bett, desto wichtiger wird es natürlich, dass es zur Einrichtung passt. Vergiss nicht, auch die Füße passend zum Design auszuwählen. Ein so großes und luxuriöses Bett darf auch üppig mit Textilien wie Überwurf und Kuscheldecke ausgestattet sein.

Dazu noch ein praktischer Tipp: Bei Boxspringbetten mit 160 × 200 cm oder 180 × 200 cm Größe besteht die Liegefläche in der Regel aus zwei separaten Matratzen. Mit einem Topper überdeckst du die Lücke zwischen den Matratzen, sodass eine einzige, breite und bequeme Liegefläche entsteht.

9 Kommentare

  • Vivianne

    Ich habe viel nachgedacht, mir ein Boxspringbett zu kaufen. Nun habe ich es endlich. Ich bin sehr zufrieden. Entlastung pur, kann ich nur sagen.

  • Jutta Grüben

    Boxspringbetten sind was feines! Sie können ziemlich gut aussehen..und es gibt mittlerweile so viel gute Auswahl. Leider wäre so ein Boxspringbett in meinem Zimmer viel zu dominant, so dass ich mir erst eines kaufen werde wenn ich umziehe.

    • Johanna

      Aufgrund ihrer Größer sind Boxspringbetten dominant und daher für kleinere Zimmer wirklich nicht besonders geeignet. Man will sich ja auch nicht das ganze Zimmer durch das Bett zustellen. ;-)

  • kirschi1

    Wir sind froh, daß wir uns ein Boxspringbett gekauft haben. Im Vergleich zu Betten mit Lattenrost und Matratze schlafen wir wesentlich komfortabler. Morgens wachen wir ausgeruht und entspannt auf. Wir sind sehr zufrieden.

  • monikamaus12

    Boxspringbetten sind in allen Bettgrößen erhältlich und sind nicht größer als andere Betten. Sie mögen etwas wuchtiger wirken wegen der Höhe, als herkömmliche Betten. Aber das macht auch das zu Bett gehen bequemer. Für mich überwiegen die Vorteile. Wir wollen unser Boxspringbett nicht mehr missen, weil wir viel besser schlafen seit wir unser Bett haben.

  • Peter

    Boxspringbetten liegen nach wie vor voll im Trend. Man benötigt allerdings schon eine entsprechende Zimmergröße. Der wesentliche Punkt ist jedoch der ausgezeichnete Schlaf. Viele Käufer loben ihren ausgezeichneten erholsamen Schlaf.

  • Thomas

    In vielen amerikanischen Hotels stehen Boxspringbetten. Wer einmal darin schlief, weiß den Schlafkomfort zu schätzen. Viele loben ihren hervorragenden Schlaf bzw. die Reduzierung ihrer Rückenprobleme.

  • Elena

    Ein toller Artikel. Auch ich habe mir neulich über einen Online Shop, Boxspringbetten bestellt. Auch für meine Kinder.^^ Ich kann nur sagen, man schläft nicht nur gut darauf, sondern hat auch ne Menge Spass mit den Kindern bei einer Kissenschlacht.

  • Anna Urseli

    Mir ist einfach nur wichtig, dass ich gut schlafen kann. Ich kann das auf beiden Bettarten gut, also ist mir das eigentlich egal.