• Mehr Nutzfläche durch Eck- und Dachschräge

    Dachschrägenschrank in weißIch liebe Dach- und Eckschrägen! Es gibt wenig, das gemütlicher ist, als bei Regen unter einem (am besten geschlossenen) Dachfenster zu sitzen und dem Prasseln der Regentropfen zuzuhören. Oder vom Bett aus die Sterne betrachten zu können. Ein Raum unterm Dach vermittelt mir stets das Gefühl in einer ganz eigenen, von allem anderen abgeschlossenen, Welt zu sein. Das hört sich alles wohl ein wenig romantisch und schwärmerisch an. Und alle, die nicht so gerne wie ich mit einer Dachschräge leben, aber es dennoch tun müssen, haben das schon tausendmal gehört. Aber was sie wirklich wissen wollen ist: Wie nutze ich meine Dachschräge? Für euch haben wir einige Antworten gefunden.

  • Trendig: Landhausstil überzeugt

    tisch-mit-blumenvase-und-windlicht-im-landhausstil

    Es ist eine alte Diskussion die wohl nie zum Abschluss kommen wird: Wo wohnt es sich besser, auf dem Land oder in der Stadt? Bevorzugt man die Ruhe, die frische Luft, den Raum und ein allgemein etwas beruhigteres Leben auf dem Land oder reizt einen die Aufregung, die Abwechslungen, das kulturelle Leben in der Stadt? Ich bin mir da auch noch nicht so ganz sicher. Und obwohl man so oft gesagt bekommt, dass man nicht alles haben könne, möchte ich in diesem Punkt ein kleines bisschen widersprechen. Denn in diesem Fall kann man (fast) alles haben. Und ich erzähle euch, wie. Wir holen uns das Land in unsere Stadt und richten unsere Wohnung so ländlich gemütlich ein, dass wir schon aus dem Fenster schauen müssen um herauszufinden wo wir uns befinden.

  • begehbarer-kleiderschrank

    Warum ein begehbarer Kleiderschrank praktisch ist

    begehbarer-kleiderschrank

    Vor einer Weile habe ich euch bereits von meinem persönlichen Kleiderschrank-Chaos berichtet und viele Tipps gegeben, wie man die eigenen Lieblingssachen bei akutem Platzmangel verstauen kann. Mit diesem Problem stehe ich nicht alleine da. Viele meiner Kollegen in der Redaktion stellen sich jeden Morgen denselben Herausforderungen. Heute wollen wir jedoch dem Ganzen Abhilfe schaffen und präsentieren Euch die Lösung: den begehbaren Kleiderschrank. Die Vorteile liegen auf der Hand: Er bietet viel Platz und so auch viel Stauraum.

  • Fototapeten – furchtbar geschmacklos oder furchtbar schön?

    Zugegeben, die Fototapete hat nicht gerade das coolste Image. Ich verbinde sie hauptsächlich mit furchtbar kitschigen Motiven, schlecht fotografierten Sonnenuntergängen vor sogenannten Traumstränden, die in geschmacklos eingerichteten Wohnungen (am besten im Wohnzimmer oder Partykeller) den Höhepunkt einer innen-architektonischen Verwirrung darstellen. Aber, wir wissen dass sich die Zeiten ändern und vielleicht tun sie das ja auch für Fototapeten. Letztendlich sind sie eine Variante der Tapete. Und so können wir uns ihnen ja auch nähern. Fototapeten bestehen aus Papier oder Vlies (ein textiles Flächengebilde aus einzelnen Fasern) und unterscheiden sich durch ihren Aufdruck von „normalen“ Tapeten. So finden sich Fotomotive, besondere Designs, aber auch klassische Kunst oder Illustrationen auf ihnen.

  • Obst- und Gemüseanbau auf dem Balkon: Ein Bauernhof für Zuhause

    balkon-pflanzen-obst-und-gemüse-anbau

    Als ich in diesem Frühling und Sommer meinen Balkon bepflanzte und mich so zum ersten Mal im Gärtnern versuchte, wagte ich mich zwar „nur“ an Blumen und einfache Gewächse, aber der Gedanke, dass man möglicherweise etwas pflanzen könnte, das nicht nur schön anzusehen sondern auch essbar wäre, ließ mich seitdem nicht mehr los. Deswegen rüste ich mich jetzt schon für das nächste Jahr und lasse euch gerne daran teilhaben. Eine kleine Übersicht darüber, welches Obst und Gemüse man wie und wann auf dem Balkon pflanzen kann.

  • Tapezieren – Do´s and Dont´s

    quast-tapezieren-tapezierpinsel-auf-einer-leiter

    Tapeten liegen wieder im Trend. Ihr etwas angestaubtes Image konnten sie mit neuen Mustern, Designs  und Materialien hinter sich lassen. Ob Vintage – Blümchenmuster, modernes Streifenmuster oder ein besonderes Fotomotiv, mit einer Tapete ist alles möglich. Abwaschbare Tapeten, Tapeten mit Struktur oder mit metallischen Oberflächen runden die Auswahl ab.

    Der Vorteil: mit relativ geringem Aufwand und ohne zwangsläufig große finanzielle Investitionen (wer möchte, kann natürlich auch für Tapeten richtig viel Geld loswerden) kann man einem Raum ein völlig neues Gesicht geben. Und man kann, wenn man von diesem neuem Gesicht genug hat, genauso schnell wieder einen neuen Look ausprobieren.

  • Wohnen mit Sichtbeton: Modernes Wohnen nicht nur für Puristen

    Beton gilt als das moderne Baumaterial und prägt die Architektur dieses und des letzten  Jahrhunderts. Doch so modern ist der Baustoff gar nicht. Schon die Römer stellten Beton her, erkannten die vielen Vorteile dieses äußerst stabilen und druckfesten Materials und verwendeten ihn vor über 2000 Jahren für viele ihrer Bauwerke. Naja, die Römer hatten ja auch schon Fußbodenheizung, sie wussten einfach was gut ist. Mittlerweile verwendet man den Beton gerne als Sichtbeton für modernes und schlichtes Wohnen.

  • Das Home Office richtig einrichten

    Zuhause ArbeitenSo gerne ich auch in unser Büro gehe, so schön ist es von zu Hause aus zu arbeiten. Man muss sich nicht schick anziehen, kann laut Musik hören ohne jemanden zu stören und der Arbeitsweg ist unschlagbar. Immer mehr Menschen ist es möglich, einen Teil oder ihre komplette Arbeit von zu Hause aus zu erledigen. Wichtig ist, dass man sich auch zu Hause einen professionellen Arbeitsplatz einrichtet. Ich will euch ein paar Vorschläge und Ideen mitteilen um euren Arbeitsplatz zu Hause zu einem idealen Ort zu machen.

  • Balkonpflanzen – grüne Oase in der Stadt

    balkon-mit-vielen-grünen-pflanzen

    Leider hat nicht jeder von uns einen Garten oder ein großes Anwesen auf dem Sie oder Er einen eigenen Gärtner beschäftigen kann. Das bedeutet aber nicht, dass wir, gerade im Sommer, auf wunderschöne Blumen oder besondere Pflanzen verzichten sollten. Denn ein mit Bedacht bepflanzter Balkon kann für so manches entschädigen. Selbst wenn der Urlaub dieses Jahr ausfallen sollte kann man sich mit relativ einfachen Mitteln und ein wenig Know-how eine eigene kleine Landschaft zaubern. Dabei kann man Manches falsch und Vieles richtig machen.Grundsätzlich gilt natürlich: richtig ist, was gefällt. Aber Pflanzen sind Lebewesen und man sollte ein paar grundlegende Dinge wissen um vor großen Enttäuschungen gewappnet zu sein.

  • grünes schlafzimmer

    Mit Farben Wohnräume gestalten

    Wand im Wohnzimmer in rot

    Man kann natürlich zu Recht denken, dass meine heutige Überschrift ein wenig übertrieben ist, aber Ihr könnt mir vertrauen, ich habe meine Gründe. Johann Wolfgang von Goethe setzte sich in seiner „Farbenlehre“ intensiv mit den verschiedenen Aspekten von Farbe auseinander und sah seine Forschungsergebnisse als wichtiger an als sein gesamtes literarisches Schaffen. Das sehen sicher einige Menschen anders, aber worauf ich hinaus will ist, dass sich Menschen schon sehr lange und intensiv mit unserem Thema auseinandersetzen.