Fototapeten – furchtbar geschmacklos oder furchtbar schön?

Fototapete für das WohnzimmerZugegeben, die Fototapete hat nicht gerade das coolste Image. Ich verbinde sie hauptsächlich mit furchtbar kitschigen Motiven, schlecht fotografierten Sonnenuntergängen vor sogenannten Traumstränden, die in geschmacklos eingerichteten Wohnungen (am besten im Wohnzimmer oder Partykeller) den Höhepunkt einer innen-architektonischen Verwirrung darstellen. Aber, wir wissen dass sich die Zeiten ändern und vielleicht tun sie das ja auch für Fototapeten. Letztendlich sind sie eine Variante der Tapete. Und so können wir uns ihnen ja auch nähern. Fototapeten bestehen aus Papier oder Vlies (ein textiles Flächengebilde aus einzelnen Fasern) und unterscheiden sich durch ihren Aufdruck von „normalen“ Tapeten. So finden sich Fotomotive, besondere Designs, aber auch klassische Kunst oder Illustrationen auf ihnen. Weiterlesen

Tapezieren – Do´s and Dont´s

außergewöhnliche TapetenTapeten liegen wieder im Trend. Ihr etwas angestaubtes Image konnten sie mit neuen Mustern, Designs  und Materialien hinter sich lassen. Ob Vintage – Blümchenmuster, modernes Streifenmuster oder ein besonderes Fotomotiv, mit einer Tapete ist alles möglich. Abwaschbare Tapeten, Tapeten mit Struktur oder mit metallischen Oberflächen runden die Auswahl ab.

Der Vorteil: mit relativ geringem Aufwand und ohne zwangsläufig große finanzielle Investitionen (wer möchte, kann natürlich auch für Tapeten richtig viel Geld loswerden) kann man einem Raum ein völlig neues Gesicht geben. Und man kann, wenn man von diesem neuem Gesicht genug hat, genauso schnell wieder einen neuen Look ausprobieren.

Weiterlesen