Was ein perfekter Schuhschrank können sollte

Der Schuhschrank nach Maß passt optimal in den Raum und bietet jede Menge Platz für Winterschuhe und Stiefel.

Wenn die Außentemperaturen sinken, steigt die Zahl der Schuhe, die im Schrank verstaut werden müssen. Winterschuhe und Gummistiefel ersetzen flache Schuhe und Sandalen und nehmen viel Platz in Anspruch. Umso wichtiger ist ein perfekt passender Schuhschrank, der für viel Stauraum sorgt. Weiterlesen

Multimediaplayer – Multiplexstandart für dein Heimkino

alter FernseherWiedergabegeräte zum Abspielen von Videos haben in den letzten 30 Jahren viele Neuerungen erfahren. Ich erinnere mich noch gut an die Videorekorder, die mit Videokassetten gefüttert für ein erstes Heimkinogefühl sorgten. Schon damals gab es verschiedene Formate, wie Betamax und VHS, die sich gegenseitig Konkurrenz machten. Abgelöst wurden diese durch die DVD-Player. Hier blieb einem erstmals das Zurückspulen erspart. Die DVD-Technik erfuhr wiederum durch den Bluray-Player ein Update. Dadurch stieg die Datenkapazität, die Datenrate und damit die Qualität, in der Filme abgespielt werden konnten. Ein gemeinsamer Nachteil all dieser Wiedergabegeräte ist jedoch die mangelnde Konnektivität zum Internet, zu PCs und zum Smartphone. In einer Zeit in der viele Daten verschickt und online abgelegt werden ein echtes Manko. Diese letzte Hürde wird durch den Multimediaplayer genommen. Grund genug für uns dir dieses Wiedergabe- und Aufnahmegerät einmal vorzustellen.

Weiterlesen

Wohnstil verschiedener Länder: Afrika

Nordafrikanisches MosaikDer afrikanische Kontinent umfasst 54 Länder und wird von etwa einer Milliarde Menschen bewohnt. Der Wohnstil der einzelnen Länder und Regionen ist abhängig von den jeweiligen kulturellen und wirtschaftlichen Entwicklungen. Einen originalen und authentischen afrikanischen Wohnstil hat es aber eigentlich nie gegeben. Die Geschichte des Kontinents ist zu komplex und der Einfluss der Kolonialherren zu nachhaltig. Araber, Portugiesen, Briten, Franzosen und Holländer haben tiefe Spuren hinterlassen, ihre Vorstellung von Wohnen importiert und so etwas wie einen kolonialen Wohnstil hervorgebracht, der mit einheimischen Kultur-, Kunst- und Gebrauchsgegenständen kombiniert wird.

So entsteht ein Zusammenspiel aus rustikalen und dunklen Möbeln aus einheimischen Hölzern mit handgewebten, farbenfrohen afrikanischen Stoffen und Batiken, die um dekorative Kultur- und Kunstgegenstände wie Schnitzarbeiten, traditionelle Waffen und Musikinstrumente ergänzt werden. Diese afrikanischen Handarbeiten werden bis heute in einfachen Dorfwerkstätten nach überlieferten Vorlagen hergestellt.

Weiterlesen

Wohnzimmer dekorieren

Dekoration für das WohnzimmerWas passt wie zusammen und in welcher Farbe? Diese Frage gilt es zu beantworten, bevor ihr mit dem streichen, umräumen und dekorieren beginnen könnt. Bei der Farbauswahl helfen euch verschiedene Farbmuster. Wer es lieber bunt mag, kann so entscheiden, ob die verschiedenen Farben miteinander harmonieren. Nach dem Streichen, könnt ihr die Möbel aufstellen. Arrangiert die Sitzmöglichkeiten am besten so, dass alle Sitzenden sich sehen können. So sorgt ihr für Harmonie und fördert gleichzeitig die Kommunikation. Weiterlesen

Die erste eigene Wohnung

Nach jahrelangem Wohnen in einer WG oder bei den Eltern ist es nun für euch an der Zeit, in eine eigene Wohnung zu ziehen? Ich habe euch hier mal ein paar Tipps zusammengestellt, die bei eurem Einzug nützlich sein können. Der Mietvertrag ist unterschrieben, ein Stromanbieter gefunden – jetzt kann es richtig losgehen. Bevor Ihr jedoch die Möbelhäuser und Einkaufszentren stürmt, solltet Ihr euch zunächst Gedanken darüber machen, was ihr wirklich braucht. Am Anfang ist nicht unbedingt eine Vollausstattung nötig. Gerade wenn ihr nicht so viel Geld zur Verfügung habt, genügt es, nur die nötigsten Dinge zu kaufen. Weiterlesen

Räume richtig nutzen

Räume richtig nutzen

Stühle vor Bergkulisse

Beim Stöbern durch viele Einrichtungsmagazine habe ich immer öfter den Eindruck, dass die meisten Redakteure davon ausgehen, dass alle Menschen in riesigen Wohnungen oder Häusern leben, die sich mit großartigen Designermöbelstücken beliebig schmücken lassen. Zugegeben, das sieht meistens toll aus (wenn auch nicht so toll wie auf unserem Bild) und tief in mir beneide ich diesen Luxus ein wenig. Aber so richtig hilfreich sind diese Einrichtungsvorschläge für mich und meine Wohnung mit relativ normalen Ausmaßen nicht immer. Deswegen möchte ich mich heute mit verschiedenen Raumgrößen und den Möglichkeiten, die diese bieten, auseinandersetzen und Euch hoffentlich ein paar hilfreiche Tipps bieten. Weiterlesen

Trendfarbe Weiß

Einrichten mit der Farbe weißIn letzter Zeit habe ich viel über die „neue Trendfarbe Weiß“ gelesen. Kaum eine Zeitschrift oder Einrichtungsmesse die dieses Thema nicht aufgreift. Für mich Grund genug, dieser Frage nachzugehen. Zuerst muss aber die Frage geklärt werden, ob Weiß überhaupt eine Farbe ist. Die Physik sagt dazu, dass Weiß die Summe aller Farben ist. Das bedeutet wohl, dass sich alle Farben im Weiß vereinen. Dafür spricht, dass jede Farbe mit Weiß kombinierbar ist. Spirituell wird Weiß nicht als Farbe, sondern als Zustand betrachtet. Als Zustand von Reinheit, Vollkommenheit und Licht. Ich habe den Eindruck, dass sich an diesem Punkt die Spiritualität und die Physik ziemlich angenähert haben. Weiterlesen

Wohnstil in Amerika: Klotzen, nicht kleckern

amerikanische KücheAmerika, also genauer gesagt die Vereinigten Staaten von Amerika, ist ein außerordentlich großes Land. 314 Millionen Menschen leben dort auf ca. 9,5 Millionen Quadratkilometern. Verglichen mit Deutschland sind die USA 25mal größer. In Deutschland leben durchschnittlich 229 Einwohner pro Quadratkilometer, in den USA sind es gerade einmal 32. In Amerika gibt es also Platz. Sehr viel Platz.

Und das sieht man nicht nur an den riesigen Autos, die dort gefahren werden. Das schlägt sich auch in den Häusern und der Einrichtung nieder. Was genau zeichnet den amerikanischen Einrichtungsstil aus? Und kann man so ein großes Land überhaupt auf einen Nenner runterbrechen? Wir versuchen es mal.Natürlich gibt es in Amerika viele unterschiedliche Wohnstile. Auch durch die völlig unterschiedlichen Einflüsse der Einwanderer finden sich eine Vielzahl verschiedener Stile wieder. Weiterlesen

Mehr Nutzfläche durch Eck- und Dachschräge

Dachschrägenschrank in weißIch liebe Dach- und Eckschrägen! Es gibt wenig, das gemütlicher ist, als bei Regen unter einem (am besten geschlossenen) Dachfenster zu sitzen und dem Prasseln der Regentropfen zuzuhören. Oder vom Bett aus die Sterne betrachten zu können. Ein Raum unterm Dach vermittelt mir stets das Gefühl in einer ganz eigenen, von allem anderen abgeschlossenen, Welt zu sein. Das hört sich alles wohl ein wenig romantisch und schwärmerisch an. Und alle, die nicht so gerne wie ich mit einer Dachschräge leben, aber es dennoch tun müssen, haben das schon tausendmal gehört. Aber was sie wirklich wissen wollen ist: wie nutze ich meine Dachschräge? Für euch haben wir einige Antworten gefunden. Weiterlesen