Zu Halloween gruselig dekorieren

Halloween-Dekoration

Am 31. Oktober ist es wieder so weit: Halloween steht vor der Tür! Zombies und schaurige Gestalten treiben ihr Unwesen und machen die Straßen unsicher. Der Begriff Halloween leitet sich ursprünglich von „All Hallow´s Eve“ ab, also dem Vorabend von Allerheiligen, einem Feiertag, an dem man den Toten gedenkt. Der gruseligste aller Feiertage stammt ursprünglich aus Irland von wo aus ihn Auswanderer mit nach Amerika brachten und ihn dort weiterhin zelebrierten. In den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts fand Halloween seinen Weg über Frankreich nach Zentraleuropa. Mittlerweile ist er auch in Deutschland ein fester Bestandteil des Jahres.

Der Kürbis als zentrales Markenzeichen

ausgehöhlter Kürbiskopf

Das Erste, woran man beim Thema Halloween denkt, ist der Kürbis und da er eine so wichtige Rolle spielt, darf ein ausgehöhlter Kürbiskopf im Eingangsbereich auf einer richtigen Halloweenparty auf keinen Fall fehlen. Egal ob du deine ganze Wohnung, dein ganzes Haus oder nur einen Partyraum gruselig dekorieren möchtest, auf die Farben schwarz, orange, grau, weiß und rot darfst du auf keinen Fall verzichten. Vor allem mit der Farbkombination schwarz-orange kannst du nichts falsch machen. Mit schwarz-orange karierten Tischdecken oder Girlanden kannst du den ersten Schritt machen, um die richtige Atmosphäre zu schaffen.

Halloween-Dekoration selber basteln

Wenn du es zu Halloween richtig krachen lassen möchtest, benötigst du ausgefallene Dekorationsartikel. Viele Eyecatcher kannst du ohne großen Aufwand selbst gestalten. Lasse deiner Kreativität freien Lauf und verwandle dein Heim in ein wahres Horrorhaus! Um eine unheimliche Stimmung zu erzeugen, kannst du beispielsweise die Fenster mit Vorhängen verdunkeln und die Wände in verschiedenfarbigem Krepppapier komplett verdecken um diese anschließend hemmungslos mit Blutspritzern und Spinnenweben zu dekorieren. Wie wäre es mit selbstgebastelten Grabsteinen aus Styropor oder Fledermäusen aus Pappe für die Tischdekoration? Das obligatorische Skelett darf natürlich in keinem Horrorhaus fehlen! Verstecke es hinter einem Vorhang und auf den richtigen Moment für den Schockeffekt deiner Halloween-Gäste. Lasst uns auf Halloween anstoßen, mit einem Fruchtcocktail – serviert im Reagenzglas!

Viel Spaß beim Dekorieren und feiern!
Eure Johanna

Bilderquelle: Irene & Nicola

Hat dir der Artikel gefallen? Teile ihn! Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someonePin on Pinterest

Ein Gedanke zu “Zu Halloween gruselig dekorieren

  1. Halloween finde ich persönlich immer genial. Für dieses Jahr habe ich mich an die Kriterien hier gehalten und mich besonders auf Kürbisse konzentriert. Auf meiner Veranda stehen jetzt 5 Kürbisse mit verschiedenen Gesichtern. Alle durch Löchern an den Seiten mit LED Strips verbunden. Bin mal gespannt, ob sich jemand wundert, wenn sich die LEDs rot färben, sobald jemand sich der Tür nähert. 😀

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

luZwS

Bitte geben Sie den Text vor:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>