5 Tipps die du bei der Einrichtung von Dachschrägen unbedingt beachten solltest

Dachschräge im Home-Office clever einrichtenZimmer mit Dachschrägen sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. Allerdings haben sie auch einen großen Nachteil: Der Steigungsgrad ist bei jeder Schräge unterschiedlich und daher ist die Möblierung häufig sehr schwierig und der Raum wirkt schon mit wenigen Möbeln überfüllt und zugestellt. Darum möchten wir einige Tipps geben, die du bei der Einrichtung von Dachschrägen unbedingt beachten solltest, um das Optimum aus deinem Raum rauszuholen.

1.    Verschwende keinen Platz mehr: 

  • Möbel können vor der Schräge, als auch seitlich unter die Schräge integriert werden. Bei beiden Varianten musst du die Höhe des Kniestocks beachten.
  • Bei extremen Steigungen eignen sich Möbel mit stufigen Schrägen.
  • Nutze bei kleinen Räumen niedrige Möbel, die das Zimmer optisch größer wirken lassen.
  • Große Räume lassen sich mit Regalen, Schränken und Schiebetüren zur Dachschräge hin abtrennen und so clever für Kleidung nutzen.

2.    Auf Struktur kommt es an:

  • Klare und einfache Strukturen der Möbel sowie helle und unifarbene Dekore lassen deinen Raum größer und aufgeräumter wirken.

3.    Bring Farbe in dein Zimmer :

  • Nutze helle Wandfarben bzw. Holzvertäfelungen um die Lichtverhältnisse unter der Dachschräge optimal zu nutzen.
  • Bei einer zweifarbigen Raumgestaltung eignen sich für die an die Dachschräge angrenzenden Wände warme Uni-Farben. Muster und Streifen wirken drückend und verkleinern den Raum optisch.
  • Setze entweder mit farbigen Wänden oder Möbeln ein optisches Highlight. Beides wäre zuviel des Guten.

4.    Setze die Dachschräge perfekt in Szene: Dachschrägenschrank und -regal

  • Nutze unterschiedlich hohe Beleuchtungsquellen um  die Tiefe des Raums optisch zu vergrößern.
  • Verzichte auf Deckenfluter und Hängeleuchter. Diese bewirken ein beengtes Raumgefühl.
  • Eine Kombination aus indirektem Licht mit einzelnen Spotlights ist daher ideal.

 

5.   Sorge für einen hohen Gemütlichkeitsfaktor:

  • Setze maximal ein oder zwei farbliche Akzente. So bringst du eine gewisse Leichtigkeit in das Zimmer und schaffst ein stimmiges Ambiente.

Mit diesen Tipps kann nichts mehr schief gehen! Viel Spaß bei der Dachschrägen-Gestaltung!

Hat dir der Artikel gefallen? Teile ihn! Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someonePin on Pinterest

2 Gedanken zu “5 Tipps die du bei der Einrichtung von Dachschrägen unbedingt beachten solltest

  1. Sehr gute Tipps. Auf den beiden Bildern sieht man schön, wie viel harmonischer es wirkt, wenn man die Dachschräge beispielsweise in einem Regal mit Schräge wieder aufgreift. Top!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

kV8H31

Bitte geben Sie den Text vor:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>